27. Spieltag: VSG Stapelfeld - SC Condor III. 1:4 (1:1)

Sieg nach Trainerrücktritt!

 

Was für eine Woche. Am Mittwoch teilte uns unser Trainer Stephan Wennefehr mit, dass er aus persönlichen Gründen das Traineramt per sofort nicht mehr ausüben möchte. Auch Sohn Nico wird aus selbigen Gründen nicht mehr für uns auflaufen.  Hiermit möchten wir uns für die geleistete Arbeit und das Engagement bei euch bedanken und wünschen euch privat und in allen anderen Lebenslagen alles Gute. Man sieht sich ja immer 2x im Leben auf den Sportplätzen Hamburgs.

 

Der Mannschaftsrat wird erst einmal kommissarisch die Leitung bis zum Saisonende übernehmen. Ein Mitglied des Rates wird für eine Woche den Trainings- und Spielbetrieb komplett leiten. Nach einer Trainingseinheit stand nun das Spiel gegen die VSG aus Stapelfeld an. Dieses konnte mit 4:1 erfolgreich gestaltet werden!

 

Nach einem verdienten 1:0 Rückstand, konnten 2x Eule und 2x Marvin das Spiel drehen. Zusätzlich hatten wir noch 3 Aluminiumtreffer und 2 eins gegen eins Situationen mit dem Keeper. Am Ende kann man zusammenfassen, dass wir das 1:0 benötigten, um ins Spiel zu finden. Gute Besserung geht an Pio. Dieser musste nach 30 Minuten ausgewechselt werden, sollte aber nächste Woche wieder fit sein.

 

Zum Schluss möchten wir noch einen Aufruf starten. Wir freuen uns über interessierte Trainerbewerber. Gerne schreibt uns an, falls wir euer Interesse wecken sollten. Wir sind aktuell Tabellenzweiter der Rückrundentabelle der Kreisliga 6.  Ihr findet eine homogene Mannschaft vor, die aktuell 17 Zusagen für die neue Saison hat. Schreibt uns gerne an.Des Weiteren suchen für auch neue Spieler, welche Lust haben zu kicken. Auch da gilt, macht euch euer eigenes Bild und schreibt uns an, um ein Probetraining vereinbaren zu können.

Wir freuen uns auf euch!

 

Vielen Dank an Sandra Rodriguez, welche das Spiel bildlich begleitet hat.

Schaut euch die sehr gelungene Bildergalerie an: 

https://photos.app.goo.gl/XLuKaP7h3DPttY3UA

 

Nur der SCC!!

 

25.Spieltag: Eimsbüttler TV III. - SC Condor III. 4:3 (1:2)

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat 2!

 

So auch unsere Serie...

Mit 4-3 haben wir das Spiel gegen ETV 3 verloren. 

Selbst eine zwischenzeitliche 2-0 und 3-1 Führung hat uns nicht die Sicherheit gegeben, um das Spiel erfolgreich zu Ende zu spielen.  Das war heute einfach zu wenig....

 

Tore:

0-1 Eule 

0-2 Niklas 

 

1-3 Steffen

 

Nächste Woche Sonntag geht es gegen das Spitzenteam aus Glashütte. Da werden genau die Tugenden gefordert sein, die wir heute nicht an den Tag gelegt haben. 

24.Spieltag: SC Condor - SCALA II. 2:1 (1:0)

UNGLAUBLICH, 8 von 8 die Serie geht weiter!!!

 

24 aus 8, nein liebe Freunde, das ist keine neue Lotterie in Deutschland! Das ist unsere Ausbeute nach 8 Rückrundenspielen. Auch das spielstarke Team von SCALA Fussball konnte die aktuelle Serie nicht brechen. In einer fairen Partie, bei wunderbarem Wetter besiegten wir die 2. Herrenmannschaft von Scala mit 2-1. Es spielte der Tabellenerste der Rückrunde gegen den Tabellendritten. Beide Mannschaften strotzten also vor Selbstvertrauen.

 

Auch Hugo Blaue Nacht wollte sich diese Spitzenpartie nicht entgehen lassen und nahm den Klassiker auf.

Video: https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2429126197113633&id=100000488297358

 

Das Spiel war sehr taktisch geprägt. Beide Abwehrreihen gingen hoch konzentriert zur Sache und somit blieben richtig gefährliche Angriffe Mangelware. Die größte Möglichkeit zur Führung hatte erst die Krähe, welche die Latte traf und 5 Sekunden später Marc der ebenfalls nur die Latte traf. Als sich beide Mannschaften schon mit einem 0-0 zur Pause anfreundeten, führte Passy einen Freistoß schnell auf Rossi aus. Scalas Hintermannschaft war nicht sortiert und Rossi blieb eiskalt vor dem Tor. 1-0 Pausenführung.

 

Zur zweiten Halbzeit wollte Scala mehr und verteidigte früher. Wir nutzten das einmal durch Nico aus. Dieser spielte einen feinen Pass in den Raum zur Krähe, welcher vom Torwart unsanft zu Boden gebracht wurde. Der sehr souveräne Schiedsrichter Kai Kleen zeigte zurecht auf den Punkt. Es gibt wenig Spiele, wo beide Mannschaften so zufrieden mit den Schiedsrichtern waren wie gestern. Ein herzliches Dankeschön auch an dieser Stelle für die Leitung. Steffen schnappte sich die Kugel. Der Torwart im richtigen Eck, doch der Ball wurde von ST4 zu souverän geschossen, so dass wir mit 2:0 in Führung gingen. Scala spielte nun alles oder nichts, doch die Beste Abwehr der Rückserie stand fast immer souverän.  Nur einmal klingelte es bei Pio im Tor. Einen Fehlpass in der Vorwärtsbewegung vorausgegangen, schaltete der Gast schnell um.  Über außen wurde der Ball in den Rückraum gelegt und der Stürmer vollendet unhaltbar zum 2-1. Das war auch der Endstand. 

 

Nächste Woche Sonntag um 10:45 Uhr geht es zum ETV. 

Gerne wollen wir dort die Serie ausbauen und den Klassenerhalt perfekt machen!!!!!

23.Spieltag: SC Condor III. - Duvenstedter SV II. 9:0 (2:0)

aktuelle Rückrundentabelle
aktuelle Rückrundentabelle

9-0??? 9-0??? Ja ihr lest richtig....

 

Das heutige Spiel gegen Duvenstedt haben wir mit 9-0 gewonnen. Es waren die Timo Festspiele. Insgesamt schoss unser Winterneuzugang 5 Tore, 1 Tor jeweils durch Maik + Rossi und 2 Eigentore rundeten die Torschützenliste des heutigen Spiels ab. Erst einmal ein Kompliment an die Gäste, die sich nicht aufgaben, aber keinen Torschuss fabrizieren konnten. Es war über 90 min ein Spiel auf ein Tor. 

 

Es hätten auch gut und gerne mehr Tore fallen können. Sehr positiv zu erwähnen ist, dass das Spiel durchgespielt wurde. Bis zur letzten Minute wollten wir Fussball spielen und den Gegner nicht verarschen, wie es bei solchen Ergebnissen im Fussball auch schon paar mal vorgekommen ist.

 

Damit geht die Serie weiter.... 

 

Nächste Woche haben wir spielfrei.

 

Wir wünschen euch allen frohe Ostern. Genießt die Zeit mit der Familie und färbt die Eier ordentlich, so dass man diese im weißen besser sehen kann ;-)

 

 

22.Spieltag: TuRa Harksheide II. - SC Condor III. 0:2 (0:1)

Unser Wort zum Sonntag:  Sieg bei TuRa Harksheide 2. Herren

 

Auch das 6 Spiel in der Rückserie konnten wir erfolgreich bestreiten. Mit einem 2-0 Sieg haben wir gezeigt, dass auch ein Tabellenführer daneben liegen kann. SC Poppenbüttel Ligamannschaft nächstes mal schickt ihr lieber Schmitzer und Roman zu ELBKICK.TV ;-) (Anmerkung der Redaktion: Poppenbüttel tippte unsere Partie 2-2)

 

Eine wirklich sehr starke erste Hälfte, wo besonders "Uns Arne" hervorgehoben werden muss, brachte uns auf die Siegerstrasse. Tura hatte zwar mehr Ballbesitz, wir waren aber die gefährlichere Mannschaft. Mehrere Chancen wurden vergeben, als Marv quer auf Nico legte und dieser den Ball in die lange Ecke schob und eiskalt verwandelte. 

 

In der zweiten Halbzeit wurde TuRa stärker und präsenter. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Flagge auf Mücke brachte die Vorentscheidung. Dieser vollendete aus spitzen Winkel sehenswert zum 0-2. Ein Stich ins Herz für die Heimmannschaft. TuRa spielte jetzt volles Risiko, erarbeitete sich auch einige Chancen, doch auch wir hatten gute Konterchancen. Treffen wollte beide Mannschaften nicht mehr und so wurde nach 93 Minuten abgepfiffen.

 

Unsere Supporter waren wohl noch so geschockt von den gestrigen Spielen der Hamburger Profivereine, denn anders können wir uns das nicht erklären, warum der Gästeblock absolut leer blieb....  Nächste Woche habt ihr die Chance auf Widergutmachung...;-)

 

Apropos Widergutmachung... auch wir haben was gut zu machen. Nächster Gast am Berner Heerweg ist Duvenstedt.

Das Hinspiel war eine absolute Katastrophe und kann auch als Schmach bezeichnet werden. Es war, aber auch das Spiel zur Trendwende. Seit dem haben wir nur das Ligaspiel gegen Glashütte verloren.

 

NUR DER SCC!!

 

21.Spieltag: SC Condor III. - TSV Sasel III. 3:0 (1:0)

Heimsieg gegen Sasel!

 

Wir hoffen, dass ihr am Montag beim durchblättern der Hamburger Gazetten genauso ein breites Lächeln auf den Lippen hattet wir wir.

 

Den aufmerksamen Leser ist dabei nicht entgangen, dass wir gegen @TSV Sasel 3.Herren mit 3-0 gewonnen haben. Vielleicht um ein Tor zu hoch, wie man ehrlich zugeben muss. Gerade als Sasel stärker wurde, haben wir das 2. Tor gemacht.

 

Verdient war der Sieg aber, da wir sehr konzentriert gespielt haben und gerade in der ersten Halbzeit höher hätten führen können. Glück hatten wir, als ein Tor für die Gäste aufgrund von Abseits nicht anerkannt wurde.

 

Unser Capidino brütete 2 Eier aus im Spiel und Marvin legt auch eins ins Tor.

Heino-Gerstenberg-Pokal Halbfinale: Niedorfer TSV VI. - SC Condor III. 3:1 (2:1)

Für uns ist im Pokalhalbfinale Schluss. Wir verlieren unglücklich 3:1, Glückwunsch an Niendorf IV, die für den Sieg gar nicht so richtig was können.

 

Beim Stand von 1:1 in der ersten Halbzeit hatte der Schiedsrichter 2 Ideen. Ein Niendorfer steht alleine am Elfmeterpunkt (man würde sagen Abseits🤔) und sagt danke, 2:1.  Kurz vor der Halbzeit das unfassbare.  Freistoß für Condor, der Ball fliegt über alle Feldspieler plus Torwart ins Tor. Große Freude bei Condor, nur diesmal war der Schiedsrichter der Meinung es wäre Abseits. Die Frage ist nur von wem?!

 

Wer im folgenden Video den Übeltäter findet, bekommt von mir ein Glas Gurken.

 

https://www.facebook.com/sccondor3/videos/1783504561681376/

 

Danach kam man nicht wieder ins Spiel und musste sich am Ende mit 3:1 geschlagen geben.

19.Spieltag: SC Condor - HSV IV. 4:1 (1:1)

Die Serie geht weiter.... 🤗💪

 

Wahnsinn was die letzten Wochen bei uns passiert ist und es sollte heute weiter gehen.  Auch der Tabellendritte konnte uns heute nicht schlagen. Ein 4-1 Sieg stand am Ende gegen HSV 4 auf dem Papier, welche sogar mit 2 Oberligaspielern angetreten sind. Ein Lob können wir auch diese Woche den Schiedsrichterteam aussprechen. 2x die 🦉 und 2x Marv waren die Torschützen. Wer von den beiden das schönste Tor des Tages geschossen hat, darf man sich sicherlich demnächst in der Wahl zum Tor des Monats angucken. Sowohl Mückes Fallrückzieher,als auch 🦉 Schuss in den Giebel waren wunderschön.

 

Für uns endet damit das Fussballjahr 2017. Nächste Woche Samstag ist die langersehnte Weihnachtsfeier, wo u.a. Hugo Blaue Nacht abgerissen werden könnte. Stell schon einmal die Getränke kalt lieber Hugo. Euch allen wünschen wir einen schönen ersten Advent und wir werden sicherlich noch einmal was von uns hören lassen.

 

#bockaufballern 

#nurderscc

#gewürzgurkensindkeindoping

#rückserie4spiele4siege

#dasnächstepflichtspielistpokal

#pausezumfalschenzeitpunkt

#euleistvogelwild

#arnewirdimalterimmerbesser 

#marvhatrücken

#yannickfragtnurwasmitunslosist

#hugonimmdichinacht

18.Spieltag: Rahlstedter SC II. - SC Condor III. 0:1 (0:0)

DERBYSIEG!!!

 

Mit 0-1 haben wir beim Rahlstedter SC 2. Herren. gewonnen . Torschütze war die 🦉! In einem sehr taktisch geprägten Spiel waren wir die etwas aktivere Mannschaft und haben uns somit die Punkte erarbeitet. Ein Leckerbissen war es von beiden Teams nicht! Aber die Punkte gehen nach Farmsen!

17.Spieltag: SC Condor III. - SC Poppenbüttel 2:1 (0:1)

Boah…. Wahnsinn…. Unglaublich…

 

Das sind noch 3 Wörter, die uns nach dem gestrigen Spiel immer noch im Kopf herumschwirren. Der (bis dahin ohne Punktverlust!!!) Tabellenführer aus Poppenbüttel gab sich die Ehre am Berner Heerweg. Nach 90 umkämpften Minuten, sind wir die erste Mannschaft, welche Poppenbüttel einen Punkt abluchsen konnte! UND DANN GLEICH 3! 2-1 war das Endergebnis. 3 Punkte blieben somit am Berner Heerweg und am Ende hallte es nicht „Itschie Bitschie“ über dem künstlichen Grün, sondern: „Rimm die Alte weg!“

 

Nun zum Spiel: In den ersten 20-30 Minuten war Poppenbüttel die klar spielbestimmende Mannschaft und ließ Ball und Gegner wunderbar laufen. Zum wirklich zwingenden Abschluss kamen die Gäste allerdings nur einmal. Nach Flanke über die rechte Seite wurde der Ball aufs Heimtor buxiert und prallte vom Innenpfosten nicht ins Tor, sondern in die Arme vom überragenden Florian Claus. Glück gehabt.

 

Ca. 10 Minuten später war es allerdings soweit. Wir fanden besser ins Spiel und hatten gerade einen Einwurf auf Höhe des gegnerischen 16ers. Ein langer Einwurf, welcher herausgeköpft wurde und schon lief die Maschinerie des SCP heiß. Torjäger Findeisen bekam den Ball, ließ diesen prallen und startete danach in den freien Raum und nutzte diese Chance eiskalt aus. Nach dem Treffer stellte der SCP das Fußballspielen weitestgehend ein und wir hatten auch vor der Halbzeit 3 gute Chancen um den Ausgleich zu erzielen.

mehr lesen

16.Spieltag: TSV Wellingsbüttel II. - SC Condor III. 0:3 (0:0)

Rückrunde erfolgreich gestartet.

 

Nachdem man am 1.Spieltag noch 1:0 gegen Welle II verlor, wollte man sich nun die 3 Punkte zurückholen. Coach Wennefehr konnte (wie schon die komplette Hinrunde) mal wieder nicht mit der selben Startelf beginnen. Pascal König wanderte vom LV ins Tor, Daniel Cobelas machte ein Probetraining bei irgendeinem Londoner Kegelclub. Trainer Sohn Nico verletze sich beim Abschlusstraining und Jan-Moritz Daugs nahm erstmal auf der Bank platz, da er die ganze Woche nicht beim Training war.

 

1. Hz.:

Welle begann stark und wollte gleich zeigen wer zuhause spielt. Schnell und kontrolliert ging es auf das Tor von Pascal König.  Immer wieder wurde die Schnittstelle in der Viererkette von Condor gesucht und gefunden, so hätte der Stürmer von Welle das Spiel in der ersten Hälfte schon entscheiden können. Der SCC hatte glück das der Schiri nicht schon in der ersten Hälfte auf den Punkt gezeigt hat. Simon Larisch ging unglücklich in den Zweikampf aber der Assistent und Schiedsrichter sahen etwas anderes als ein Foul. Mehr als ein Kopfball nach einer Ecke, hatte Condor nicht zustande bekommen. Dieses sollte sich in der zweiten Halbzeit ändern.

 

Coach Wennefehr fand in der Halbzeit die richtigen Worte. Das Team sollte agieren und nicht wie in Halbzeit 1 nur reagieren. Gesagt getan.

 

mehr lesen

15.Spieltag: VfL 93 III. - SC Condor III. 3:3 (1:1)

Die Dritte holt auswärts einen Punkt bei VfL 93 und ist in dem spiele Marathon (3 spiele in 5 Tagen) ungeschlagen.

 

VfL 93 III - SCC III 3:3

 

 

 

 

Tore:

 

     0:1 Nico (Sohn) Wennefehr

     1:1 VfL 93

     1:2 Steffen Thorn

     2:2 VfL 93

     2:3 Eigentor

 

     3:3 VfL 93

Ein goldener Oktober ist vorbei!

Nach katastrophalen Start in die Saison haben wir es geschafft im Oktober ordentliche Spiele zu absolvieren und ordentlich Punkte gesammelt. Von den absolvierten 7 Spielen mussten wir uns nur in Glashütte geschlagen geben. Zusätzlich wurde gestern der Halbfinaleinzug perfekt gemacht. Aber der Reihe nach. Die letzten 2 Spielen gucken wir uns jetzt noch einmal genauer an.

 

Am Sonntag empfingen wir Walddörfer SV 2. Herren zum absoluten Kellerduell des Spieltags. Der drittletzte empfing den Tabellenletzten. Für beide stand viel auf dem Spiel. Dieses sah man beiden Mannschaften von der ersten Sekunde an. Wir waren die ersten 10 Minuten sehr gut im Spiel und wollten unbedingt ein frühes Tor machten.

 

Der WSV stand tief und probierte mit schnellen umschalten gefährlich zu werden. Nach 10 min neutralisierten sich aber beide Mannschaften und keine wurde so richtig gefährlich. Umso schöner, dass wir nach der Pause direkt wach waren und Marc uns mit einem wunderschönen Schuss in die lange Ecke in Führung brachte. 4 Zeigerumdrehungen später war es #ST4, welcher nach 🦉s Ecke direkt einschoss. 

mehr lesen

13.Spieltag: TuS Berne II. - SC Condor III. 4:4 (0:3)

Unerwarteter Punktgewinn beim aufstiegsaspiranten TuS Berne!!

 

TuS Berne II - SC Condor III

Ergebnis 4:4

 

Tore:

 

Capidino Flagmann

Steffen Thorn

Lucas Röseler

Pascal König

 

Gute Besserung an Rossi und Marv. Mittwoch 18:50 Uhr Trainingsbeginn😉 Diese Woche bereitet sich #diedritte in 2 Intensiven Trainingseinheiten auf die kommende Woche vor. Dort finden 3 Spiele in 6 Tagen statt, darunter auch das Viertelfinale beim SC Victoria III.

 

#sandkisteberne

#bockaufballern

#derkönigtrifftschonwiederinberne

#thornwirdgefordertundtrifft

#rallemachtdiegewürzgurke

#bockaufballern

#sindwohlinderligaangekommen

 

12.Spieltag: SC Condor III. - VSG Stapelfeld 2:2 (2:1)

Ein Punkt gewonnen oder 2 verloren?!

 

So richtig weiß man nicht, ob man sich über das Ergebnis freuen sollte oder doch eher weinen. 

 

Aufgrund der 2. Halbzeit ist dieser Punktgewinn aber absolut verdient für beide Mannschaften. Warum wir aber das Fussballspielen in den zweiten 45 Minuten total aufgegeben haben und uns so die Butter vom Brot nehmen lassen haben, ist absolut unverständlich. Denn vorher waren wir das bessere Team und hatten viel mehr vom Spiel. 

Die Tore für uns schossen Passy und Eule.

 

Nächsten Sonntag sollte jeder Condoraner den Weg nach Berne finden.

Es ist Derbytag! Wir spielen um 12:30 Uhr gegen tus BERNE e.V. 2. Herren und im Anschluss spielt tus BERNE 1. Herren gegen SC Condor 2. Herren ! Danke für den Support am Wochenende Männer. 

 

Sowohl wir als auch unsere 2. Herren sind klarer Aussenseiter gegen die Männer vom Bernerbeau. Aber es gab schon viele Derbys wo der David den Goliath besiegt hat! 

Wir sehen uns!

 

#nurderscc

#bockaufballern

#derlangeistimmernochheiser

#nächstewochedoppeltesderby

#bernecondoristwies04bvb

 

2.Spieltag: SC Poppenbüttel - SC Condor 2:0 (0:0)

Starke 1. HZ, nach der Pause war die Luft raus...


Mit nur 12 Spielern traten wir unsere gestrige Reise zu den Freunden vom SC Poppenbüttel an. Mit 2:0 mussten wir uns nach 90 min auf roten Untergrund geschlagen geben. 


Erste Halbzeit waren wir die griffigere Mannschaft, setzten immer wieder Nadelstiche aber erzielten leider kein Tor. Flo, Passy und Flagge hatten unsere besten Chancen. Zur Halbzeit mussten wir einmal Wechseln. Jimmy hat sich Mitte der 1. Halbzeit das Sprunggelenk angebrochen und spielte unter Schmerzen noch 30 min durch. 


Die erste Halbzeit war klasse. Jeder gab alles, umso unerklärlicher ist das,was nach der Halbzeit passierte. Poppenbüttel stellte auf 3er Kette um und traf nach nur drei Minuten. Ein Gegentor was vermeidbar war. Nach ca. 75 min war es dann so, dass wir einmal mehr ausgekontert wurden. Insgesamt war der Gastgeber in der zweite Halbzeit aber viel besser im Spiel. Jede Mannschaft gehörte also eine Halbzeit und der cleverere hat gewonnen. So mussten wir uns nach dem Spiel das "Itschi Bitschi" anhören. Glückwunsch an Poppenbüttel, und unser Fehlstart in der Liga war perfekt.


Schon am Mittwoch geht es für uns schon weiter. Pokal ist angesagt, bei der 3.Herren von TuS Berne spielen wir um 19:00 Uhr.

1. Spieltag: SC Condor III. - Wellingsbüttel II. 0:1 (0:1)

Missglückter Saisonstart


Nach den ersten 90 Minuten der Saison stand eine unglückliche 0:1 Niederlage gegen den TSC Wellingsbüttel II. auf dem Papier. Über die 90 Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel, welches unserer Meinung nach keinen Sieger verdient hatte. Wellingsbüttel war aber einmal cleverer und schlossen einen Konter nach unserer Ecke erfolgreich ab. So ein Tor darf aber niemals fallen! Viel Mittelfeldgeplänkel prägten das Spiel und die wenigen Chancen wurden stark gehalten bzw. es war immer ein Kopf oder Bein dazwischen. Da wir das Netz nicht mehr zappeln ließen, durfte sich Welle über 3 Punkte beim Lieblingsgegner freuen. 


Am Mittwoch geht es im Pokal gegen den ersten Tabellenführer der neuen Saison. Die Vierte des HSV' s gewann mit 8:1 gegen TSV Sasel 3. Herren. Auch in den Testspielen geizte die Mahnke- Equipe nicht mit Toren. 


Samstag geht es dann an die Bültenkoppel. Bis auf 

2 Kisten Bier möchten wir dort keine weiteren Geschenke hinterlassen! Das Spiel wird wohl auf Grand stattfinden oder SC Poppenbüttel Ligamannschaft?! 


Wir freuen uns auf zwei intensive Spiele, wo wir mit Sicherheit als Außennseiter auftreten werden. Bei beiden Gegnern liegen die Stärken eher im offensiven Bereich. Es wird spannend!


Nur der SCC!