24.Spieltag: SC Condor - SCALA II. 2:1 (1:0)

UNGLAUBLICH, 8 von 8 die Serie geht weiter!!!

 

24 aus 8, nein liebe Freunde, das ist keine neue Lotterie in Deutschland! Das ist unsere Ausbeute nach 8 Rückrundenspielen. Auch das spielstarke Team von SCALA Fussball konnte die aktuelle Serie nicht brechen. In einer fairen Partie, bei wunderbarem Wetter besiegten wir die 2. Herrenmannschaft von Scala mit 2-1. Es spielte der Tabellenerste der Rückrunde gegen den Tabellendritten. Beide Mannschaften strotzten also vor Selbstvertrauen.

 

Auch Hugo Blaue Nacht wollte sich diese Spitzenpartie nicht entgehen lassen und nahm den Klassiker auf.

Video: https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2429126197113633&id=100000488297358

 

Das Spiel war sehr taktisch geprägt. Beide Abwehrreihen gingen hoch konzentriert zur Sache und somit blieben richtig gefährliche Angriffe Mangelware. Die größte Möglichkeit zur Führung hatte erst die Krähe, welche die Latte traf und 5 Sekunden später Marc der ebenfalls nur die Latte traf. Als sich beide Mannschaften schon mit einem 0-0 zur Pause anfreundeten, führte Passy einen Freistoß schnell auf Rossi aus. Scalas Hintermannschaft war nicht sortiert und Rossi blieb eiskalt vor dem Tor. 1-0 Pausenführung.

 

Zur zweiten Halbzeit wollte Scala mehr und verteidigte früher. Wir nutzten das einmal durch Nico aus. Dieser spielte einen feinen Pass in den Raum zur Krähe, welcher vom Torwart unsanft zu Boden gebracht wurde. Der sehr souveräne Schiedsrichter Kai Kleen zeigte zurecht auf den Punkt. Es gibt wenig Spiele, wo beide Mannschaften so zufrieden mit den Schiedsrichtern waren wie gestern. Ein herzliches Dankeschön auch an dieser Stelle für die Leitung. Steffen schnappte sich die Kugel. Der Torwart im richtigen Eck, doch der Ball wurde von ST4 zu souverän geschossen, so dass wir mit 2:0 in Führung gingen. Scala spielte nun alles oder nichts, doch die Beste Abwehr der Rückserie stand fast immer souverän.  Nur einmal klingelte es bei Pio im Tor. Einen Fehlpass in der Vorwärtsbewegung vorausgegangen, schaltete der Gast schnell um.  Über außen wurde der Ball in den Rückraum gelegt und der Stürmer vollendet unhaltbar zum 2-1. Das war auch der Endstand. 

 

Nächste Woche Sonntag um 10:45 Uhr geht es zum ETV. 

Gerne wollen wir dort die Serie ausbauen und den Klassenerhalt perfekt machen!!!!!