15.Spieltag: VSG Stapelfeld - S.C.Condor III. 1:3

Souveräner 3:1 Auswärtssieg in Stapelfeld

 

Nach 3 Siegen in Folge ging es für die „Dritte“ heute nach Stapelfeld. Trotz eines Minikaders von nur 12 Feldspieler + 2 Torhüter wollte man die Siegesserie gegen den abstiegsbedrohten Gegner fortsetzen und die ohnehin großartige Hinrunde mit einem Sieg abschließen.

Condor erwischte einen Traumstart und ging nach nur 3 Minuten bereits mit 1:0 in Führung. Eine Flanke aus dem Halbfeld von Daugs erreichte Cobelas am zweiten Pfosten, der per Kopf einnetzte. Condor übernahm mit dieser Führung die Spielkontrolle über das Spiel und sorgte mit dem schnellen 2:0 durch Krolik, der frei durch vorm gegnerischen Torhüter eiskalt blieb, in der 10. Minuten bereits früh für klare Verhältnisse. In der Folgezeit lief der Ball gut durch die eigenen Reihen beim SCC und Stapelfeld lief dem Ball eigentlich nur hinterher und kam selber nicht zu nennenswerten Abschlüssen. So konnte Condor auch folgerichtig in der 30. Minute durch einen Schuss von der Strafraumgrenze ins linke untere Eck durch Cobelas auf 3:0 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch verdient in die Halbzeit.

 

Mit Beginn der 2. Halbzeit änderte sich das Geschehen auf dem Platz. Stapelfeld kam jetzt besser ins Spiel, weil Condor es nun zu sehr mit langen und hohen Bällen versuchte und so die Spielkontrolle verlor.  Stapelfeld konnte den nun höheren Anteil an Ballbesitz aber nicht nutzen um sich Chancen herauszuspielen und Condor beschränkte sich hauptsächlich auf die solide Defensivarbeit, sodass das Spiel jetzt vor sich hin plätscherte und für die Zuschauer wenig Erwärmendes übrig hatte. Erst eine Viertelstunde vor Schluss kam wieder ein bisschen mehr Schwung in die Partie. Erst wurde der bei Condor eingewechselte Chylla, nach einer schönen Kombination auf der linken Seite, freigespielt, aber er vergab freistehen aus halb linker Position. Nur 2 Minuten später scheiterte wieder Chylla nach guter Flanke von Unterborn per Kopf am Pfosten. Direkt im Gegenzug konnte Stapelfeld mit einem Fernschuss aus gut 23 Meter genau unter die Latte den Ehrentreffer erzielen.  Aber auch anschließend geriet der Sieg für Condor nicht mehr in Gefahr.  Der bei Condor eingewechselte Hüllmann versuchte es noch es zweimal aus der Distanz, aber am Ende blieb es beim verdienten und nie gefährdeten Auswärtssieg.    

                                                                                                                                 

Mit diesem Spiel endete eine sehr erfolgreiche Hinrunde ( 32 Punkte aus 15 Spielen !!), die man sensationell auf Platz 3 abschließt. Nächste Woche beginnt schon die Rückrunde mit dem Auswärtsspiel bei Poppenbüttel, wo man dann versuchen den 5.Sieg in Folge einzufahren.

Tore:

  3.min.

12.min.

30.min.

79.min.

 

  

0:1

0:2

0:3

1:3

 

Cobelas (Daugs)

Krolik (Thorn)

Cobelas (Bode)

VSG Stapelfeld

Ereignisse:

  6.min.

73.min.

85.min.

85.min.

 

Wechsel:

63.min.

72.min.

 

Gelb

Gelb

Gelb

Gelb-Rot

 

 

Hüllmann

Chylla

 

Krolik

Tsoutsouras

Kamin

Kamin

 

 

für   Krolik

für   Cobelas