12.Spieltag: S.C.Condor III. - Rahlstedter SC II. 2:1 (1:0)

Knapper 2:1 Sieg gegen Rahlstedt!

Heute hatte die Dritte von Condor das Tabellenschlusslicht Rahlstedt II zu Gast. Nach 4 deutlichen Niederlagen in Folge (alle auswärts) galt es für Condor Zuhause wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. 

Von Anfang an sollte sich um 90 Minuten ein ziemlich ausgeglichenes Fussballspiel entwickeln, in dem Condor deutlich mehr Ballbesitz hatte, aber Rahlstedt durch schnelle Konter jederzeit gefährlich war. Condor merkte man die Verunsicherung deutlich an und kam zu wenigen Abschlüssen, trotz des vielen Ballbesitzes. Die erste große Chance hatte Condor nach gut 10 Minuten als Cobelas nach einer Flanke von der rechten Seiten von Robin Adler in der Mitte an den Ball kam, der Ball aber knapp am linken Pfosten vorbei ging. Danach kam Rahlstedt zu 2-3 Abschlüssen durch Fernschüsse die aber auch nicht den Weg ins Tor fanden. So dauerte es 30 Minuten bis zum ersten Tor des Tages. Nach einer Ecke von Moritz Daugs köpfte Timo Bode das 1:0 für Condor. Direkt im Gegenzug hatte Rahlstedt die große Chance zum Ausgleich als ein Gästespiel frei durch an Condor Schlussmann Dennis Tonon scheiterte. Mit dem 1:0 ging es dann auch in die Pause.

Rahlstedt kam gut aus der Kabine und konnte in der 51. Minute die bereits 2.Großchance in dieser Halbzeit das 1:1 erzielen. Nach einem schnellen Angriff war ein Angreifer frei vor Dennis Tonon und ließ diesem in dieser Situation keine Chance. Anschließend plätscherte das Spiel mehr oder weniger vor sich hin und es spielte sich ein Großteil im Mittelfeld ab. Nach gut 75 Minuten hatte Condor die große Chance wieder in Führung zu gehen. Nach einem hohen Ball über die gegnerische Abwehr war der eingewechselte Carsten Chylla frei vor dem Tor, aber in dieser Situation hatte er wohl zu Zeit und vergab die Großchance. Als dann alles auf ein gerechtes Unentschieden hinauszulaufen schien, konnte Condor in der 86. Minute doch noch den glücklichen 2:1 Siegtreffer erzielen. Carsten Chylla wurde von Arne Roth im Strafraum angespielt und dieser versenkte den Ball aus spitzem Winkel mit dem „Bauernspann“ im rechten unteren Eck. Kurze Zeit pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab.

Aus Condor Sicht war es ein schmutziger Sieg, der in der derzeitigen Situation enorm wichtig war. So war allen Beteiligten, trotz der dürftigen Leistung, die Erleichterung deutlich anzumerken. Nächste Woche Samstag um 14Uhr geht’s nach Meiendorf, wo man sich weiter steigern muss, um auch dort Punkte mitzunehmen.

Tore:

30.min.

51.min.

86.min.

 

  

1:0

1:1

2:1

 

Bode (Daugs)

Rahlstedter SC II.

Chylla (Roth)

Ereignisse:

35.min.

57.min.

 

 

Wechsel:

45.min.

57.min.

65.min.

 

Gelb

Gelb

 

 

 

Tsoutsouras

Chylla

K.Gehrke

 

Unterborn

Daugs

 

 

 

für   Adler

für   Krahmer

für   Krolik