2.Spieltag: FC Winterhude - S.C.Condor III. 3:4 (1:0)

4:3 Sieg im Stadtpark!

 

Heute waren wir bei Mitaufsteiger Winterhude zu Gast, die deren Heimspiele auf den für Gäste-Teams ungeliebten kleinen und engen Grandplatz „Neue Welt“ direkt am Stadtpark austragen.  Die Vorzeichen waren ganz unterschiedlich für beide Teams. Wir starteten mit einem 2:1 Sieg gegen Poppenbüttel II in die Saison. Winterhude musste sich bei Eintracht Norderstedt II deutlich mit 1:6 geschlagen geben und war sicherlich dementsprechend motiviert diese Niederlage vergessen zu machen. 

Nach ausgeglichenen Anfangsminuten konnte Winterhude mit der ersten gelungenen Aktion in der 8. Minute früh in Führung gehen, die sich mit fortlaufender Spielzeit auch verdienten. Auch wenn Condor in der 1. Hälfte durch Carsten Chylla und Sven Flagmann 3 gute Chancen zum Ausgleich hatte, war Winterhude die etwas bessere Mannschaft in der 1. Halbzeit, da sie in den Zweikämpfen bissiger waren und insgesamt auch den größeren Willen zeigten. Condor hatte in der gesamten 1. Hälfte Probleme sich auf das Spiel auf den engen Platz einzustellen und so ging es mit einer knappen 1:0 Führung für Winterhude in die Pause.In der Pause fand Trainer Meyn die richtigen Worte und auch der Mannschaft war klar, dass man besonders kämpferisch sich deutlich steigern musste.

 

Mit Beginn der 2. Halbzeit setzte Condor die Heimmannschaft jetzt unter Druck und konnte bereits in der 47.Minute durch einen Schuss von der Linken Strafraumecke ins rechte untere Eck durch Arne Roth den Ausgleich erzielen. Nach nur 7 weiteren Zeigerumdrehungen war das Spiel gedreht. Nach einer Freistossflanke von Steffen Thorn beförderte ein gegnerischer Verteidiger den Ball ins eigene Tor. Condor war jetzt deutlich präsenter und hatte die richtige Einstellung gefunden und ließ jetzt nichts mehr zu und erhöhte in der 59.Minute durch einen Schuss aus gut 17 Metern von Sven Flagmann aus zentraler Position auf 3:1. Als Carsten Chylla dann nach Traumpass von Sören Gehrken den schönsten Angriff abschloss und  den gegnerischen Torhüter per Lupfer überwand, waren in der 2.Halbzeit gerade 17 Minuten gespielt . Bis zur 86.Minute war Condor nun die bessere Mannschaft auf dem Platz und hatte alles im Griff. Der Ball lief selbst auf dem schwierig zu bespielenden Grandplatz jetzt ganz gut und es schien dann so, dass Condor das Spiel jetzt souverän nach Hause bringt.  Aber durch zwei Unaufmerksamkeiten und zwei schnelle Gegentore in der Schlussphase stand es auf einmal nur noch 4:3 auf Condor Sicht und man musste noch 3 Minuten zittern bis der Schiedsrichter das Spiel abpfiff.       

 

Mit 2 knappen Siegen in den ersten beiden Punktspielen ist man jetzt gut in die erste Kreisligasaison gestartet und hat gezeigt, dass man auch in der höheren Spielklasse bestehen kann. Jetzt gilt volle Konzentration auf das Derby gegen Farmsen nächste Woche Sonntag, in dem es natürlich um mehr geht als nur um 3 Punkte.

Tore:

  8.min.

47.min.

54.min.

59.min.

62.min.

86.min.

90.min.

  

1:0

1:1

1:2

1:3

1:4

2:4

3:4

 

FC Winterhude

Roth (Gerken)

ET FC Winterhude

Flagmann (Gerken)

Chylla (Gerken)

FC Winterhude

FC Winterhude

Ereignisse:

61.min.

 

Wechsel:

45.min.

63.min.

70.min.

 

Gelb

 

 

Bode

Lotzmann

Krolik

 

Flagmann

 

 

für   Tsoutsouras

für   Krahmer

für   Chylla