Nachholspiel: S.C.Condor III. - Hoisbüttel I. 1:1 (0:1)

Vorsprung auf Platz 3 gehalten!

 

Im Topspiel gab es zwischen Condor und Hoisbüttel ein 1:1-Unentschieden.

Dazu ein treffender Spielbericht von Hoisbüttel:

 

http://www.hoisbuetteler-sportverein.de/herrenfussball/1-herren.php

Hoisbüttel entführt einen Punkt aus Farmsen!
 
In einem nervenaufreibenden Spitzenspiel beim Tabellenführer konnte unser HoiSV einen Zähler entführen! Wieder musste Grabert auf drei wichtige Akteure verzichten und doch gelang es seiner aufopferungsvoll kämpfenden Mannschaft, das Spiel offen zu halten und für eine Überraschung zu sorgen.
 
Das Spiel begann sehr ausgeglichen und ohne große Höhepunkte. Ein Geistesblitz unseres Kapitäns Dominik Schmoock in der 23.Spielminute, der herrlich auf Stürmer Schreier durchsteckt und damit die gesamte Hintermannschaft Condors aushebelt, sorgt dann für die Führung der Gäste. Schreier überwindet den SC-Keeper in dieser Szene eiskalt und ohne Probleme – 0:1!
 
Während Condor im Anschluss mehr Druck entwickeln konnte und immer wieder gefährlich vor das Tor kam, lauerte Hoisbüttel auf sich bietende Konterchancen. Condor, überraschend ideenlos aus dem Spiel heraus, entwickelte ausschließlich nach Standards Torgefahr – und wie... . Erst rettet Shah per Kopf auf der Linie, dann muss Keeper Weber zweimal beherzt eingreifen, um einen Gegentreffer zu verhindern.
Bis zum Pausenpfiff retteten die Schwarz-Weißen die Führung dann aber in die Kabine.
 
Nach der Pause wurde Condor schließlich noch dominanter. Hoisbüttel kaum noch mit Entlastung, lediglich darauf beschränkt, irgendwie mit den letzten Kraftreserven die wütenden Condor-Angriffe zu zerstören. Und der Plan ging auf, Condor zunächst ohne Plan und klare Aktionen.
 
In der Schlussviertelstunde wird der Druck dann zu groß und die Beine der Gäste immer schwerer. Zunächst klatscht der Ball nach einem Condor-Hammer an die Latte, dann klärt Popal in höchster Not auf der Linie.
Nach einem Standard in der 77.Minute wird der Bann dann aber doch gebrochen. Uneinigkeit beim HoiSV in der Zuordnung...der Ball kommt weit auf den zweiten Pfosten....dort sind die Condoraner in der Überzahl...Schuss...und diesmal kann kein Schwarz-Weißer auf der Linie klären...an den Innenpfosten und rein – 1:1! Das war überfällig...
 
In der Folgezeit passierte dann nichts mehr. Condor hoch zu frieden, hält mit dem Unentschieden Hoisbüttel auf sicherer Distanz – Hoisbüttel nach großem Kampf, völlig kraftlos, müde und ein wenig enttäuscht.
 
In Anbetracht der großen Belastung zeigte sich Coach Grabert nach dem Spiel jedoch sehr zufrieden mit der Leistung seines Teams.

Spielinfo

Startaufstellung:

Auswechselspieler:

Daniel C., Jonas, Dimi, Kevin, Yannick, André

 

Tore:

28.min.

80.min.

 

Ereignisse:

36.min.

 

Wechsel:

60.min.

70.min.

 

 

 

0:1

1:1

 

 

Gelb

 

 

Dimi

Kevin

 

 

Hoisbüttel I.

Timo (Steffen)

 

 

Sören

 

 

für Lukas K.

für Lukas S.