27.Spieltag: S.C.Condor III. - Farmsen II. 4:2 (2:2)

4:2 Derbysieg!!

 

Nach dem gewonnenen Fight gegen Hummelsbüttel wartete mit Farmsen nicht nur der nächste stärke Gegner auf die Raubvögel vom Berner Heerweg, sondern auch der Rivale von der anderen Straßenseite. Beide Mannschaften waren 120% motiviert und wollten das Derby für sich entscheiden. Die Zuschauer bekamen in den ersten 35. Minuten all das geboten, was zu einem Derby gehört. 

Farmsen war von Beginn an wacher und immer einen Tick eher am Ball, weshalb ihnen schon nach 5. Minuten die 1:0 Führung gelang. Dennis Carstens überlief nach einem verlängerten Ball die Innenverteidiger und versenkte den Ball (eiskalt) im Netz. Condor schien alles andere als geschockt, von dem frühen Gegentreffer, zu sein und begann ebenfalls sich Chancen herauszuspielen. Der Ausgleich gelang den erneut starken Lukas Krolik (5. Torbeteiligung im dritten Spiel) nach einer Kopfballvorlage von Lukas Speel. Die Führung besorgte dann Steffen Thorn aus gewohnter Position. Freistoß, ca. 35 Meter, halb rechts vorm Tor. Der Ball flog unhaltbar an den linken Innenpfosten und von da ins Tor. 2:1 nach 35. Minuten. Das Spiel war gedreht und Condor nahm gegen erschöpfte Farmsener das Heft in die Hand. Reihenweise Chancen wurden herausgespielt, aber ein weiteres Tor wollte nicht fallen. So kam es dann das Moritz Daugs unnötigerweise den Farmsener Stürmer, in der 45 Minute, im Strafraum zu Fall brachte und der Schiri korrekterweise auf den Punkt zeigte. 2:2 zur Halbzeit.

 

In der zweiten Halbzeit spielte nur noch Condor. Schließlich war es in der 56. Minute Oliver Krahmer, der nach einer Ecke von Lukas Speel mit dem Kopf zur Stelle war und die Raubvögel wieder in Führung brachte. Nur 5. Minuten später tauchte erneut Oliver Krahmer allein vorm Torwart auf und wurde von diesem unsanft zu Fall gebracht. Auch hier entschied der Schiedsrichter korrekterweise auf Elfmeter. Steffen Thorn schnappt sich den Ball und schoss ihn eiskalt ins Tor. Das weitere Spiel plätscherte so vor sich hin. Farmsen konnte nicht mehr und Condor war nicht kaltschnäuzig genug. Nach 90. Minuten hieß es dann 4:2 und ein souveräner Sieg mehr für Condor.

 

Schon am Dienstag, den 23.04., trifft Condor im Spitzenspiel auf den Verfolger aus Hoisbüttel. Das Spiel beginnt um 18:30 Uhr am Berner Heerweg. Sollte das Spiel gewonnen werden ist ein weiterer großer Schritt in der Mission „Aufstieg“ getan.

Spielinfo

Startaufstellung:

Auswechselspieler:

Thorben, Dimi, Kevin, Yannick, André, Jonas

 

Tore:

  5.min.

28.min.

30.min.

45.min.

56.min.

61.min.

 

Ereignisse:

45.min.

90.min

 

Wechsel:

57.min.

63.min.

83.min.

 

 

 

0:1

1:1

2:1

2:2

3:2

4:2

 

 

Gelb

Gelb-Rot

 

 

Kevin

Dimi

André

 

 

Farmsen II.

Lukas K. (Lukas S.)

Steffen

Farmsen II. (FE)

Olli (Lukas S.)

Steffen (FE)

 

 

Moritz

Farmsen II Nr. 7

 

 

für Haku

für Lukas S.

für Lukas K.