10.Spieltag: Hummelsbüttel II. - Condor III. 1:0 (0:0)

Serie gerissen - Unnötige 0:1 Niederlage in Hummelsbüttel

 

Nach 378 Tage ohne Niederlage in einem Punktspiel hat es uns mal wieder erwischt. Völlig unerwartet und unnötig unterlag man der zweiten Mannschaft von Hummelsbüttel.

In einem Spiel ohne Höhepunkte , was eigentlich ein typisches 0:0 Spiel war, entschied der Schiedsrichter in der 80. Minute die Partie. Ein langer Ball aus dem Mittelfeld erreichte einen Hummelsbütteler Stürmer der mindestens 4 Meter im Abseits stand. Zur Verwunderung aller auch des Stürmers blieb der Abseitspfiff des ohnehin sehr schwachen und arrogant auftretenden Schiedsrichters aus. Der Stürmer ließ sich die Chance nicht nehmen und konnte per Heber den einzigen Treffer des Spiels erzielen. Auch wenn der Treffer mehr als umstritten war, lässt sich nicht wegdiskutieren, dass es über 90 Minuten eine äußerst peinliche Vorstellung war. Das Fehlen von 2-3 Stammspielern darf hier nicht als Ausrede gelten. Ohne Biss und Leidenschaft gewinnt man selbst in der Kreisklasse keine Spiele. Wenn dann auch noch mindestens jeder dritter Pass beim Gegner bzw. im Aus landet kann man von einem wirklich von einem gebrauchten Tag sprechen. Das ganze Spiel betrachtet muss man festhalten, dass man sich 2-3 brauchbare Chancen durch Lukas Speel und Tim Gluschke herausarbeiten konnte, so wenig wie in keinem Spiel zuvor. Der Gegner stand 90 Minuten tief in der eigenen Hälfte und arbeitete das komplette Spiel sehr gut gegen den Ball, sodass wir leider keine spielerischen Mittel fanden. Hummelsbüttel verdiente sich aus Ihrer Sicht den Sieg sicherlich, doch leider muss hier noch die grob unsportliche Spielweise der Nr. 7 von Hummelsbüttel erwähnt werden, der mehrfach durch anspucken und beleidigen seiner Gegenspieler auffiel. Auch in diesem Punkt versagte der Schiedsrichter. Trotz mehrmaligen hinweisens mehrerer Spieler von Condor konnte der 7er das Spiel so weitertreiben, sodass man fast den Eindruck hätte haben können, dass er es nicht sehen wollte.

Für Condor heißt es jetzt nach dem „Raubvogel“-Schwarzen-Tag nächste Woche wieder hart zu arbeiten und Zuhause gegen Walddörfer in die Erfolgsspur zurückzufinden.

Spielinfo

Startaufstellung:

Auswechselspieler:

Thorben, Dimi, Kevin, Daniel, Haku

 

Tore:

75.min

 

Ereignisse:

40.min.

90+4.min.

 

Wechsel:

50.min.

70.min.

80.min.

 

 

1:0

 

 

Gelb

Rot

 

 

Dimi

Haku

Kevin

 

 

Hummelsbüttel

 

 

Steffen

Haku

 

 

für Lukas K.

für Lukas S.

für Yannick