9.Spieltag: S.C.Condor III. - Bramfeld III. 2:0 (0:0)

Die "Pieke Hüllmann's"
Die "Pieke Hüllmann's"

Souveräner Sieg, an einem sonnigen Sonntag.

 

Mit Bramfeld III. wartete der nächster schwere Gegner auf die dritte Mannschaft des S.C. Condors. Waren schon früher  die Duelle immer sehr hitzig und hart umkämpft gewesen, stellte sich die Mannschaft von Condor auf ein sehr schweres Spiel ein, bei dem es hart zur Sache gehen würde.

 

Aber es kam anders, als erwartet: 

Condor dominierte von Anfang an das Geschehen. Lies keine Torchancen zu und erarbeitete sich selber viele 100 % Möglichkeiten, welche größtenteils (man muss schon fast sagen „wie gewohnt“) fahrlässig vergeben wurden. 

Lukas Krolik setzte sich in der 23. Minute stark im Laufduell durch und hätte nur noch den Torwart überwinden müssen, aber dieser parierte. In der 28. Minute wurde Dustin Hüllmann schön freigespielt, traf beim Schussversuch den Ball nicht richtig, so dass dieser ins Aus kullerte. 33. Minute Sven Flagmann drosch einen Freistoß aus ca. 18 Meter flach in die Torwartecke, aber erneut war der Bramfelder Torwart mit einer Fußabwehr zur Stelle. Bramfeld hatte im kompletten Spiel eine gute Torchance. Nach einem Freistoß prüfte der Condoraner Sven Flagmann mit einem Kopfball seinen eigenen Torwart Heiko Berndt, dieser aber pflückte den Ball im Flug runter, nachdem der Kopfball noch leicht abgefälscht wurde. Mit einem  0:0 ging es in die Halbzeit.

 

Bissig kam der S.C. Condor aus der Pause und war noch dominanter. Vor ca. 37 Zuschauern gab es nur noch eine Richtung – nach vorne!!! Und lange mussten die Zuschauer sich nicht mehr gedulden, bis Condor in gewohnter Manier zuschlug. In der 50. Minute schoss Steffen Thorn einen eigentlich ungefährlicher Freistoß in den Strafraum, da aber einige Bramfelder Spieler den Ball verpassten, gelangte er in die Mitte, wo Fabian Lotzmann ihn nur noch ins Netz befördern musste. Im weiteren Spielverlauf hatte Condor noch einige hochkarätige Torchance, welche ungenutzt blieben. Es dauerte bis zur 92. Minute bis Dustin Hüllman das entscheidende 2:0 machte. Er bekam den Ball am rechten Strafraumeck, fackelte nicht lang und beförderte (nach seinen Aussagen gewollt) den Ball mit der Pieke in den Winkel. Die Partie wurde gar nicht mehr erneut angepfiffen und so siegte die dritte Herren des S.C. Condors souverän mit 2:0.

 

Am 10. Spieltag gilt es jetzt eine ähnlich gute Leistung gegen Hummelsbüttel II. abzurufen und zudem aber noch mehr Konsequenz vor dem Tor zu beweisen.

Spielinfo

Startaufstellung:

Auswechselspieler:

Tim, Fabi, Lukas S., Olli, Arne

 

Tore:

58.min

90.min.

 

Ereignisse:

26.min.

40.min.

77.min.

 

Wechsel:

46.min.

60.min.

80.min.

 

 

1:0

2:0

 

 

Gelb

Gelb

Gelb  

 

 

Fabi

Arne

Lukas S.

 

 

Fabi (Steffen)

Dustin

 

 

Lukas K.

Bramfeld Nr. 8

Arne

 

 

für Lukas K.

für Kevin

für Jonas