1.Spieltag: Paloma III. - S.C.Condor III. 2:0

Bericht von Paloma :

Starker Kampf mit 3 Punkten belohnt! Der Mannschaft von 2Extra war bereits vor dem Spiel klar: das wird wieder ein heißer Tanz! Denn in zahlreichen Begegnungen gegen die III. Vertretung der Condoren war es jedes Mal ein enges Spiel. Zusätzliche Brisanz brachte das Wiedersehen mit Ex-Liga Trainer Hüllmann, der erstmalig nach seinem Abschied von der Brucknerstraße auf der Trainerbank Platz nahm. Wohlgemerkt auf Seite der Gäste!

Wie erwartet schenkten sich beide Mannschaften in der 1. Hälfte rein gar nichts. Torchancen gab es kaum zu sehen. Auf Seite der Tauben gründete dies sicher aus der ausgezeichneten Abwehrleistung um Abwehrchef Kolja "Keule" Nanz. Auf der Gegenseite gab es dann doch noch einen Hochkaräter zu sehen, als Sturmtank Nils Menke nach kapitalem Schnitzer plötzlich allein vor dem Torwart auftauchte, der eine glänzende Fußabwehr zeigte und somit den ersehnten Torerfolg verhinderte. Eben dieser Torwart war es dann auch, der sich in einer weiteren Aktion beim Herauskommen völlig verschätzte, sodass Kim Echterhoff die Möglichkeit erhielt, den Ball von der Seitenauslinie ins leere Tor zu befördern. Der Erfolg blieb ihm jedoch knapp verwehrt. 

Torlos ging es in die Kabinen zum Pausentee, wo man auf Seiten der Palomaten feststellte, dass hier und heute die 3 Punkte lediglich über ein dreckiges 1:0 zu erreichen wären. Mit diesem Ziel begann man die zweite Hälfte, jedoch kamen die Raubvögel vom Wiederanpfiff an besser ins Spiel und bauten zunehmend Druck auf. Viele Schüsse segelten nun auf das Gehäuse der Hausherren, die allerdings alle ihr Ziel- teilweise sehr knapp- verfehlen sollten. Heftiger Regen setzte ein und es gestaltete sich nunmehr ein richtiger Fight in der Brucknerhölle. Condor drückte weiterhin, doch Paloma hatte heute Fortuna auf seiner Seite. Dies merkte auch der Letzte auf dem Platz spätestens, als der gegnerische Abwehrrecke nach einer Ecke nur knapp das Taubengehäuse verfehlte. Nach dem Regen folgte nun die Sonnenzeit, als die Hausherren es endlich schafften sich zu befreien und das Spiel mal in des Gegners' Hälfte zu verlagern. Nach schönem Passspiel im Mittelfeld fand sich Frerk "Fred" Matschiske an der Grundlinie wieder, von wo er den Ball gekonnt auf Robert Weber zurücklegte, der sich wie in der Vorwoche in die Torschützenliste eintragen konnte. 1:0! Großer Jubel bei Paloma! 

Die Raubvögel warfen nun alles nach vorne, um noch den vermeintlich verdienten Punkt zu holen. Jedoch hielt der gut aufgelegte Keeper Maurice Rosenow seinen Kasten sauber. Im Angriff entstanden nun riesige Räume, in dessen Folge man gleich mehrmals durch Mahmud Wali, Robert Weber und Osman "Ozzy" Arslan gefährlich vor dem Condor Tor auftauchte. Ein Schuss des Letztgenannten konnte der Torwart nicht festhalten. So war es wieder Robert Weber, der goldrichtig stand und den Ball nur über die Linie drücken musste. Die Entscheidung in einem hart umkämpften Spiel und großer Jubel bei den Tauben! War man sich doch bewusst, heute eine Mannschaft besiegt zu haben, die sich am Ende der Saison mit Sicherheit im oberen Tabellendrittel wiederfinden wird.