1.Runde Pokal:

Farmsener TV III. - SC Condor III.

So., 23.07.16, 13:15Uhr

Berner Heerweg 189, 22159 Hamburg



Saison 2017/18 steht kurz bevor

 

Nach dem furiosen Sasionfinale und kurzer Sommerpause, steht die neue Saison kurz bevor.

 

In der Kreisliga 6 gibt es einige neue Gesichter. Die beiden letzjährigen Tabellenersten - und -zweiten Hoisbüttel und Ahrensburg sind in die Beziksliga aufgestiegen. Farmsen, Bramfeld und DuWo sind abgestiegen. Neu hinzukommen sind:

  • Glashütte 1.
  • TuS Berne 2.
  • Walddörfer 2.
  • Wellingsbüttel 2.
  • Eimsbüttel 3.
  • VfL 93 3.
  • St.Pauli 6

Dieses wird einge interessante und spannende Duelle geben.

 

Die Saison startet in zwei Wochen mit der 1.Runde des Heino-Gerstenberg-Pokals. Dort trifft man mit Farmsen 3 auf unsere Nachbarn von der anderen Straßenseite. Die neue Saison beginnt ähnlich wie die letzte zu Ende gagangen ist, mit einem Derby!


Nachruf

Leider haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass unser langjähriger Spieler und Betreuer Marcus „Babi“ Hermann am 21.5. im Alter von nur 43 Jahren verstorben ist!

 

Lieber Marcus (oder wie du bei uns allen genannt wurdest „Babi“), endlose Leere und tiefe Betroffenheit hat in uns die Nachricht von Carola ausgelöst, welche wir am 22.5 erhalten haben. Am Tag zuvor haben wir gegen Farmsen den Klassenerhalt gesichert und ausgiebig gefeiert. Das Video, welches wir dir per WhatsApp geschickt haben, konntest du hoffentlich noch sehen. Als wir es dir geschickt haben, haben wir mit keiner Sekunde daran gedacht, dass du am selben Tag einschlafen könntest.  

 

Deine gesamte Leidensgeschichte fing vor gut einen Jahr an. Du wolltest gerade die Zeit mit deiner Frau und deiner Tochter genießen, als bei dir Leukämie diagnostiziert wurde. 

 

Nach fast genau einem Jahr musstest du dich dieser Krankheit geschlagen geben.  Heute durften viele von uns dir die letzte Ehre erweisen. Anhand der vielen Leute die heute bei deiner Beisetzung waren, hat man gesehen was für ein außergewöhnlicher Mensch du warst. Deine offene, warmherzige und liebenswürdige Art hat dir nicht nur in der Mannschaft viele Freunde gemacht. Du hast Condor 3 über viele Jahre begleitet und als Typ geprägt! Zuerst als aktiver Spieler, später als Betreuer. Ich persönlich war froh, nie gegen dich spielen zu müssen. Du warst auf dem Platz ein Kämpfer, ein Wühler und ein Zerstörer. Eigentlich die perfekten Tugenden, um diese scheiß Krankheit zu besiegen! Leider war der Krebs stärker als du. Aber selbst in deiner schweren Zeit, hast du nie geklagt wie schlecht es dir geht! Nein- du hast immer an den Sieg geglaubt! Diese Lebensfreude und deinen Kampfgeist kann man einfach nur bewundern! 

 

Du wirst bei jeden im Team jederzeit in guter Erinnerung bleiben und wir werden viele positive Ereignisse und Erlebnisse mit dir verbinden und dich weiterhin im Herzen tragen.

 

Unser ganzes Mitgefühl gilt deiner Tochter und deiner Frau, sowohl der gesamten Familie und Freunde. Mit dir hat uns ein großartiger Mensch viel zu früh verlassen. Wenn du mal Zeit und Lust hast, würden wir uns freuen, wenn du dir von oben unsere Spiele anguckst! 

 

Wir werden dich vermissen! 

 

Deine Mannschaft!

 

You’ll never walk alone oder wie du es heute ausgedrückt hast: a moi seng ma uns wieder

 

Mach es gut Babi! Lass es dir gut gehen, egal wo du gerade bist  :-(

Klasseneinteilung für die Saison 2017/18 raus

 

Die Staffeleinteilung für die Saison 2016/2017 ist draußen. Neben altbekannte Teams dürfen wir 7 weitere Mannschaften in der Kreisliga 6 neu begrüßen. 

 

Wir wünschen allen eine schöne Saison!

Klassenerhalt!!

Selten hat eine Niederlage so gut und lecker geschmeckt wie die heutige! Mit 3-6 verloren wir heute zwar gegen den Tabellen-& Straßennachbarn vom FTV, doch am Ende stehen wir nach 30 Spieltagen über dem Strich. Auch wenn es nur aufgrund des besseren Torverhältnis ist! Sche** egal! 

 

Farmsen musste heute mit 6 Toren unterschied gewinnen, um uns zu überholen.  Das geschah nicht. Bei wunderschönen Temperaturen, haben um die 200 Zuschauer den Weg auf die Anlage gefunden. Diese sahen ein Spiel, was nicht unbedingt spielerisch schön anzusehen war, doch 9 Tore entschädigten sicherlich für vieles. Beide Fanlager hatten sich besondere Sachen ausgedacht (siehe Schroddis Bilder).  Zum Spiel ist zu sagen, dass Farmsen verdient mit 0:1 in Führung gegangen ist(9.). Unseren ersten Torschuss versenkte Flagge nach einer Ecke mustergültig zum 1:1(14.). Als dann der schönste Spielzug des gesamten Spiels durch Simon gekrönt wurde (15.), waren in der 26. Minute alle verdutzt, als der Schiri nach einem normalen Kopfballduell auf Elfmeter für Farmsen entschied. Dieser wurde recht souverän verwandelt.  In der 34. Minute war Eule das schönste Tor des Tages gelungen. Aus 25m katapultierte er das Spielgerät wunderbar in den Winkel.  3-2 damit zur Pause für Condor. Es hätte also ein 3-9 werden müssen, dass sich in der Tabellenkonstellation noch etwas ändert.

 

Etwas nachlässig haben wir dann die zweite Halbzeit gespielt. Ein berechtigter Elfer hat dann das 3-3 für Farmsen gebracht. Nach einer Dummheit vom FTV durfte dieser in den letzten 20 Minuten nur noch zu 10. spielen. Für uns war das wohl das Signal um mit dem Fussball spielen aufzuhören. Völlig unverständlich. Als wir in der 73. Minute den 3. Elfmeter des Spiels zugesprochen bekamen, hat Steffen diesen nicht im Tor untergebracht. Stark gehalten, darf und muss man an dieser Stelle sagen. Im fast direkten Gegenzug daddeln wir dann hinten rum und kassieren das 3-4. 2 weitere Tore folgten für Farmsen, die sich trotz Abstieg gut präsentiert haben. Bei uns war es ein Spiegelbild der kompletten Saison und wir können froh sein, dass die selbige um ist. Da haben wir noch einmal Glück gehabt! Unsere Glückwünsche gehen nach Hoisbütteler SV 1. Herren und Ahrensburger TSV die beide völlig verdient aufgestiegen sind! Lasst es nächstes Jahr in der Bezirksliga krachen.

 

An dieser Stelle wollen wir noch einmal Danke sagen! Danke an unseren Sponsoren, die uns auf und neben den Platz gut aussehen lassen! Danke SC Condor 4. Herren für eure Unterstützung, die nicht nur heute phänomenal war! Danke, an alle Zuschauer, Familienmitglieder, Spielerfreundinnen und sonstigen Sympathisanten! Egal welches Wetter war, einige von euch haben immer den Weg zum Spielort gefunden! Danke an Joachim und seiner Frau, die uns ab und an länger aushalten mussten. So wie auch heute!

 

Und zu guter letzt wollen wir noch die besten Genesungswünsche an Hans-Juergen Schrodt und Babi loswerden! Kämpft weiter und besiegt den scheiß! Wir drücken euch fest die Daumen und wissen, dass ihr stärker seid!!!

 

Wir freuen uns auf eine bessere Saison 2017/2018. 

20.Spieltag: SC Condor III. - Bramfelder SV III.   2:2 (0:1)

Puh das tut weh.

Selbst nach über 30 Stunden tut das 2-2 gegen Bramfeld richtig weh. 45min in Überzahl und ein Gegentor kurz vor Schluss haben für dieses Gefühl gesorgt. Ein starker Bramfelder Keeper stand das ein oder andere mal im Weg und zeigte auch Sonntag, dass wir wohl sein Lieblingsgegner sind. Steffen traf für uns 2x.

Aber Kruzifix. Wir dürfen und werden uns davon nicht unterkriegen lassen. Am Sonntag steht das nächste Spiel an, welches wichtig ist. Der Rahlstedter SC ist der Gegner. Das nächste Derby und es geht um die nächsten 3 Punkte. Etwas mehr Kaltschnäuzigkeit vorm Tor, die gleiche Leidenschaft und wir holen auswärts mal wieder paar Punkte.

Wenn man es positiv sieht. Bramfeld ist nicht dichter an uns herangekommen und auch das war wichtig! Jetzt heißt es: Mund abwischen, die richtigen Lehren ziehen und weitermachen!! Weiter.... Immer weiter

 

NUR DER SCC!!