So

04

Dez

2016

19.Spieltag: SC Condor III. - SC Poppenbüttel   0:3 (0:1)

Das wars 2016!

Mit einer 0-3 Niederlage gegen SC Poppenbüttel beenden wir sportlich das Fussballjahr 2016! Auf rutschigen Geläuf hatten beide Mannschaften in der Anfangsphase ihre Probleme. Wir standen Defensiv sehr ordentlich und sicher und konnten das, was wir uns vorgenommen hatten umsetzen. Leider machten wir uns das Spiel durch eigene Fehler wieder selber kaputt. Nach 26 Minuten klingelte es das erste Mal im Kasten von Paul. Nach unnötigen Ballverlust (weil man nicht zum Ball gegangen ist) und schnellen Umschaltspiel der Gäste konnte der einschussbereite Stürmer nur noch per Foul von Nico gestoppt werden. Dadurch, dass auch beide weggerutscht sind, kam Nico glücklicherweise nur mit Gelb davon. Kurz vor dem Halbzeitpfiff handelte sich Hannes seine 2. Gelbe Karte ein. In der Summe macht es Gelb- Rot. Eine Entscheidung, die man geben kann. Mit etwas mehr wohlwollen vom Schiedsrichter, wäre eine letzte Ermahnung auch okay gewesen. Definitiv aber keine Fehlentscheidung.

 

mehr lesen

So

27

Nov

2016

18.Spieltag: SV Friedrichsgabe - SC Condor III.  1:0 (1:0)

Dritte Niederlage in Folge.

Auch im dritten Rückrundenspiel gab es wieder einmal nichts zu holen. Gegen Friedrichsgabe gab es heute auf schwierigen Rasengeläuf eine 1-0 Niederlage. Das Ergebnis spiegelt leider nicht die Partie wieder. Friedrichsgabe hätte auch gut und gerne noch 2-3 Tore mehr erziehlen können. Da kein Schiedsrichter angesetzt wurde um somit auch nicht kam, musste Timm das Spiel, mit Friedrichsgaber Unterstützung an der Linie, pfeifen.

 

Nächste Woche geht es dann gegen Poppenbüttel um die letzten Punkte im Jahr 2016. Dort muss jeder noch einmal alles in die Waagschale werfen!  Das fängt Mittwoch beim Training an und endet am Sonntag um ca. 15:00!!!  Spielbeginn ist ungewohnt um 13:15Uhr!!

So

13

Nov

2016

16.Spieltag:  HSV IV. - SC Condor III.   5:0 (4:0)

Das Wort zum Sonntag...

 

Verdient verloren wir am Sonntag 5:0 gegen den HSV. Ein gnadenlos effektiver Gastgeber schenkte uns in der 1.Halbzeit bei 5 Torschüssen 4 Tore ein. Wir waren nicht einmal viel schlechter, allerdings hatten wir nach vorne keine Durchschlagskraft. Kurz nach der Halbzeit flog dann Passy nach einer Abstop- und Ausweichaktion mit Rot zum entsetzen aller herunter. (Der Schiri sah ein Nachtreten!) Zusätzlich gab es einen Elfmeter, den Fabi an die Latte guckte und welcher von da aus ins Toraus rollte. Der direkt folgende Abstoß eines Feldspielers flog einer Rothose 20m vorm Tor vor die Füße und der musste nur Danke sagen. 

 

Der HSV war zum Glück im zweiten Durchgang gar nicht mehr effektiv und so konnten wir froh sein, dass es nur 5 Kirschen waren. Nächste Woche Sonntag geht es gegen Scala um die nächsten Punkte...

So

06

Nov

2016

15.Spieltag: Farmsener TV - SC Condor III.   2:4 (0:3)

6-Punkte-Derbywoche!!!

 

 

Zum letzten Spieltag der Hinrunde gab es heute, auf der Küpperkoppel in Tonndorf, einen verdienten 4:2-Erfolg gegen den Strassennachbarn vom FTV. Für unsere Tore sorgten 2x Niklas (jeweils per Kopf), Krützel und Josy.

 

Somit beenden wir die Hinrundentabelle auf Platz 8. Gerade bei den äußeren Umständen ist das sehr respektabel. Wichtig wird es sein, nächste Woche beim HSV gut in die Rückrunde zu starten! Das Hinspiel gewann man 1:0. 



Ein Dank gilt auch den treuen Fans, die dieses Auswärtsspiel zum Heimspiel gemacht haben!! 

So

30

Okt

2016

14.Spieltag: SC Condor III. - Meindorfer SV II.   6:2 (1:1)

Derbywoche erfolgreich gestartet!

 

Das Heimspiel gegen Meiendorf II. stand vor dem Spiel unter keinem guten Stern! Eh schon ersatzgeschwächt mit 12 Leuten zum Aufwärmen angetreten, verletzte sich auch noch Dennis schwer und fiel für das Spiel, und wohl auch die nächsten Spiele aus. Gute Besserung, wir hoffen dich möglichst schnell wieder auf dem Platz zu sehen!

 

So musste man mit 11 Mann antreten. Trotzdem kam man ordentlich ins Spiel und hatte alles unter Kontrolle. Auch wurden erste Torchancen erstielt die in der 15.min durch Ralles 1:0 belohnt wurden. Doch kurz vor der Pause musste man dann doch das 1:1 nach einen schön getretenen Freistoß hinnehmen.

 

Auch nach der Pause ging es nicht gut weiter. Schon kurz nach dem Wiederanpfiff gab es direkt das 1:2. Wer jetzt aber, wie schon öfters in der Saison, mit einem Einbruch gerechnet hat, wurde diesen Sonntag eines Besseren belehrt. Man erlangte wieder die Kontrolle über das Spiel und kam durch einen (fragwürdigen) Elfmeter und einen direkten Freistoß von Steffen wieder auf die Erfolgsspur. Nachdem der Gegner sich selbst dezimierte, gelangen Krützel, Eule und Josi noch die Tore zum 6:2 Endstand!

Partner & Sponsoren: